Aufnehmen und wiedergeben

Aufnehmen und wiedergeben 2016-02-19T09:45:58+00:00

Konzept

Die PinSound Karte und die PinSound DLL-Datei können Klangereignisse vom CPU aufnehmen (von einem Flipperautomaten oder einem Emulator).

Das Ergebnis dieser Aufnahmen ist eine Datei mit der Endung *.psrec (für PinSound RECords)

Das Dateiformat PSREC

Die Aufnahme besteht aus Klangereignissen (1 byte hexadezimal) mit Zeitstempeln (in Millisekunden ab Spielstart) in einer einfachen ASCII Textdatei, wie dieser:

psrec sample file

#system WMSS11C
ff 20
00 4632
00 4652
43 4862
01 5812
7f 7692
00 7692
56 8532
7e 8802

Aufnehmen

Es gibt zwei Arten, diese psrec Datei zu generieren:

Nach dem Spiel wird eine Datei mit dem Namen replay-PINBALL_MIX_NAME-XXXX.psrec im „playback“ Ordner gespeichert (sowohl auf dem USB-Stick der Karte, als auch im Ordner PinMAME/PinSound DLL)

recording

Nutzung

Kopieren Sie einfach die psrec Datei zwischen die anderen Aufnahmen im Ordner „playback“ des PinSound Studios und starten Sie die Software.

playback

Wählen Sie die psrec Datei in der Liste „Pinball“, den Soundmix, den Sie rendern wollen; und klicken Sie „Reload“.

pss_playback

Sie können jetzt die Tonspur des eben aufgenommenen Spiels nachhören.

Die Datei ermöglicht es Ihnen, eigene und fremde Soundmixe auszupropieren, zu bearbeiten und auszusuchen!